Skip to main content
28 Mai 2020 | Generaldirektion Kommunikation

Justin Trudeau, Premierminister Kanadas, über die Beteiligung an der Kampagne „Global Goal: Unite For Our Future"

Ich grüße Sie alle.

Zunächst möchte ich Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen für ihre Initiative danken und dafür, dass sie uns hier zusammenbringt.

Wir haben jetzt alle ein Ziel, nämlich diese Pandemie zu beenden.

Wir wissen alle, dass wir schnell Impfstoffe, Tests und Behandlungsmöglichkeiten entwickeln und bereitstellen müssen, um Menschen zu schützen und unsere Wirtschaft wieder in Gang zu bringen.

Und wir wissen auch, dass wirkliche Fortschritte nur durch internationale Zusammenarbeit möglich sind.

Darum beteiligt sich Kanada am ACT-Accelerator und übernimmt Verantwortung.

Anfang dieses Monats hat unser Land bereits 850 Millionen CAN$ zur Unterstützung dieser internationalen Bemühungen zugesagt.

Wir investieren in medizinische Forschung und Entwicklung in Kanada.

Wir unterstützen auch die Arbeit der Coalition for Epidemic Preparedness Innovations und der WHO bei der Entwicklung von Behandlungsmethoden.

Außerdem werden wir sicherstellen, dass auch die Entwicklungsländer die Hilfe erhalten, die sie benötigen.

Viele andere Länder tun dasselbe – das macht mir Mut!

Um unsere Bürger zu schützen und unsere Wirtschaft anzukurbeln, müssen wir diese Krankheit an allen Fronten bekämpfen.

Das bedeutet, dass wir den gleichberechtigten Zugang zu einem erschwinglichen COVID-19-Impfstoff sicherstellen müssen.

Wir müssen füreinander sorgen, besonders für die Schwächsten unter uns.

Je besser wir zusammenarbeiten, desto höher sind unsere Chancen, rasch ein Medikament zu finden.

Denn am Ende des Tages ist es das, was wir alle wollen.

Wir kämpfen gemeinsam und werden gemeinsam gewinnen.

Details

Publication date
Author
Generaldirektion Kommunikation